COVID-19 FAQ

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

Die Corona-Pandemie hat uns leider nach wie vor fest im Griff. Wir schauen in diesen Zeiten aber dennoch voller Zuversicht – durch das Fortschreiten der Immunisierung in der Bevölkerung und die flächendeckenden Testmöglichkeiten – auf eine sichere und erfolgreiche Durchführung der gardiente im September 2021.

Wir haben zu Beginn der Pandemie eine Reihe von Sicherheitsregeln und Verhaltensempfehlungen entwickelt, die für einen reibungslosen Ablauf und ein verantwortungsvolles Business sorgen sollen. Auf eventuelle Anpassungen seitens der Behörden können wir dynamisch und kurzfristig reagieren. Unser Sicherheits- und Hygienekonzept wird Ihnen und uns dabei ein sicheres Gefühl beim Besuch und der Durchführung der Messe geben.

Unser Konzept basiert auf den derzeit geltenden Hygieneverordnungen des Landes Hessen.

WICHTIG
Der Zutritt darf nur mit Online-Registrierung UND Negativnachweis (Impfbestätigung, Genesenen- oder Testnachweis) gestattet werden! Der Testnachweis darf nicht älter als 24 Stunden sein. Bitte beachten Sie, dass sich auf dem Messegelände keine eigene Teststation befindet.


Die nächstgelegenen Corona-Teststationen finden Sie hier:

3 Minuten zu Fuß vom Messegelände entfernt
Parkplatz LIDL, Hessenstraße 2, Hofheim-Wallau (Reservierung)
(ab 9 Uhr geöffnet, Sonntag geschlossen)

3 Minuten mit dem Auto vom Messegelände entfernt
Multisports Wallau, Nassaustr. 32, Hofheim-Wallau
(täglich ab 10 Uhr geöffnet)

10 Minuten mit dem Auto vom Messegelände entfernt
IKEA Parkplatz, Am Wandersmann 2-4, Hofheim-Wallau
(täglich ab 8 Uhr geöffnet)

Stand: 10.07.2021

WAS GILT FÜR DIE REGISTRIERUNG ZUR MESSE?

Bitte beachten Sie, dass für den Besuch der gardiente eine vollständige Online-Registrierung im Vorfeld der Messe verpflichtend ist. 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass eine Registrierung vor Ort nicht vorgesehen ist. Unser Helpdesk ist lediglich für organisatorische Fragen zuständig. Bitte helfen Sie uns bei der Umsetzung der Maßnahmen, um vor Ort entsprechende Wartezeiten zu vermeiden.

Unser Hygienekonzept sieht weiter vor, dass bei der Fachbesucherregistrierung eine vollständige Datenerfassung erfolgt. Nur so können im Falle einer Covid-19-Erkrankung Kontaktpersonen schnell identifiziert werden.

Um auf mögliche Teilnehmerhöchstzahlen reagieren zu können, fragen wir im Rahmen der Registrierung geplante Besuchzeiten/-tage ab, so dass wir bereits im Vorfeld erkennen können, in welchen Zeitfenstern es möglicherweise zu Wartezeiten und/oder Zugangsbeschränkungen kommen kann.

Wir werden dann auf die Situation im Vorfeld der Messe reagieren und Registrierungen zu bestimmten Slots nicht mehr anbieten.

WO BEFINDET SICH DIE NÄCHSTE CORONA-TESTSTATION?

Die nächstgelegenen Corona-Teststationen finden Sie hier:

3 Minuten zu Fuß vom Messegelände entfernt
Parkplatz LIDL, Hessenstraße 2, Hofheim-Wallau (Reservierung)
(ab 9 Uhr geöffnet, Sonntag geschlossen)

3 Minuten mit dem Auto vom Messegelände entfernt
Multisports Wallau, Nassaustr. 32, Hofheim-Wallau
(täglich ab 10 Uhr geöffnet)

10 Minuten mit dem Auto vom Messegelände entfernt
IKEA Parkplatz, Am Wandersmann 2-4, Hofheim-Wallau
(täglich ab 8 Uhr geöffnet)

WIE SIND EINLASS UND AUSGANG GEREGELT?

Sowohl für Aussteller wie auch Besucher wird es eine Trennung der Ein- und Ausgänge geben.

Halten Sie bitte am Eingang Ihre vorab erfolgte Online-Registrierung (QR Code Mobiltelefon und/oder Print & Fold Ticket) sowie einen persönlichen Corona-Negativnachweis (Impfbestätigung, Genesen- oder Testnachweis) vor. Der Testnachweis darf nicht älter als 24 Stunden sein.

MUSS ICH EINEN MUND- UND NASENSCHUTZ TRAGEN?

Auf dem gesamten Messegelände (inkl. Außenbereich, in der Messehalle) sowie beim Unterschreiten des Mindestabstandes ist ein FFP2/chirurgischer Mund-/Nasenschutz zu tragen.

Personen, die mit Vorweis eines ärztlichen Attestes vom Tragen einer Maske befreit sind, bitten wir bei Eintritt um einen entsprechenden Hinweis.

WIRD ES EINE ZEITLICHE BESCHRÄNKUNG DER BESUCHSZEITEN GEBEN?

Es wird keine Beschränkung der Besuchszeit geben!
Die vom Gesundheitsamt zugelassene Teilnehmerhöchstzahl ist für die gardiente ausreichend.

GIBT ES EIN BESUCHERLEITSYSTEM?

Die Besucherführung erfolgt durch das bestehende System der Gänge. Besucher werden angehalten, keine Gruppierungen im Gangbereich zu bilden und sich dort länger aufzuhalten. Die Gangbreite ist so angepasst, dass der Mindestabstand jederzeit eingehalten werden kann.

WIE WERDEN HYGIENEMASSNAHMEN UMGESETZT?

Während der gardiente werden wir die Hygienemaßnahmen kontinuierlich überwachen und bei Verstößen entsprechend reagieren. Unser Personal ist angehalten, alle Messeteilnehmer auf die strikte Einhaltung der festgelegten Hygienestandards hinzuweisen. Darüber hinaus sind jederzeit Sicherheits- und Servicedurchsagen im gesamten Gebäude möglich.

Reinigungs- und Desinfektionsplan

  • In den öffentlichen Bereichen wird ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen.
  • Türklinken, Handläufe und häufig genutzte Oberflächen werden nach einem Reinigungs- und Desinfektionsplan regelmäßig und hoch frequentiert gesäubert.
  • Die sanitären Anlagen werden so ausgestattet, dass der benötigte Mindestabstand eingehalten werden kann. Außerdem wird der Sanitärbereich durch unseren qualifizierten Reinigungspartner permanent betreut.

WELCHE MASSNAHMEN GELTEN AM MESSESTAND?

Um die Gesundheit aller zu schützen, muss auch bei Geschäftsterminen der aktuell geltende Mindestabstand eingehalten und auf Körperkontakt und Händeschütteln verzichtet werden. Die Verantwortung für die Umsetzung und Einhaltung der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Hygiene- und Abstandsregeln am Messestand obliegt dem Aussteller – vergleichbar mit Arbeitsschutzgesetzen oder Brandschutz. Aussteller der gardiente erhalten im Vorfeld der Messe ein umfangreiches Briefing und sind angehalten, die gängigen Hygienemaßnahmen umzusetzen. 

Das Tragen eines medizinischen Mund-/Nasenschutzes sowie die Einhaltung des Mindestabstandes ist in jedem Fall vorgeschrieben und hat oberste Priorität.

WIE SIEHT DAS LÜFTUNGSKONZEPT AUS?

Das Belüftungssystem im Messecenter Rhein-Main ermöglicht einen ständigen Luftaustausch in den Messehallen. Besucher wie Aussteller dürfen sich auch über eine neue Klimaanlage freuen. Zusätzlich zur verbauten Lüftungsanlage befinden sich in den Stockwerken ausreichend Türen und Fenster, die während der Veranstaltung ergänzend geöffnet werden können.

WIRD ES EIN RAHMENPROGRAMM GEBEN?

Ein Rahmenprogramm wie vor der Pandemie wird es aufgrund der behördlichen Auflagen leider nicht geben. Wir organisieren die gardiente ohne Publikumsmagnete. Sollten es die Rahmenbedingungen bis zur Messe zulassen, versuchen wir, ein Get-Together am Abend durchzuführen.

WIE WIRD DAS CATERING ANGEBOTEN?

Auch bei unserem hochwertigen Catering verfügen wir über ein Konzept, das an die geltenden behördlichen Vorgaben angepasst wurde. In diesem Jahr setzen wir auf „Food-Stationen“ in einem großzügigen Außenbereich der Messe, die ausschließlich Messeteilnehmern zur Verfügung stehen.

An den Ausgabestationen innerhalb der Messefläche bieten wir ausschließlich Snacks an. Alle Stationen sind mit Schutzvorrichtungen ausgestattet. Darüber hinaus überwachen wir die Gästezahl in den Steh- und Sitzbereichen. Sollte es zu Wartesituationen kommen, können die Mindestabstände stets eingehalten werden und sind durch entsprechende Bodenmarkierungen gekennzeichnet.

Hygienekonzept

In enger Abstimmung mit den Behörden wird es für die gardiente eine Reihe von Hygienemaßnahmen und Verhaltensempfehlungen geben, damit alle Messeteilnehmer von einem sicheren Ablauf profitieren.

Hygienekonzept gardiente

Download

Weitere Fragen?

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, die hier nicht beantwortet wurden, erreichen Sie uns am schnellsten per E-Mail unter service@gardiente.de.

SCHÜTZEN SIE SICH UND ANDERE

 

Geimpft | Getestet | Genesen

 

Zutritt nur mit Maske

 

Abstand halten

 

Hände desinfizieren